Was macht man beim Waldbaden

Allgemein

Der Wald wirkt auf uns, egal was wir tun wenn wir in seinen grünen Raum eintauchen. Durch einfache, spielerische Übungen, ich nenne Sie Einladungen, verstärken wir die Wirkung des Waldes auf uns und erfreuen uns noch mehr an allem was die Natur uns schenkt.

Die 5 Sinne wecken

Wir erfahren den Wald mit all unseren Sinnen, dem Sehen, Riechen, Höhren, Schmecken und Fühlen. Durch die Fokusierung auf jeweils einen oder zwei dieser Sinne schärfen wir unsere Wahrnehmung und verstärken automatisch die Empfindung. So riechen wir zum Beispiel viel intensiver oder tauchen in eine Geräuschkulisse tiefer ein als sonst.

Die Langsamkeit (wieder-) entdecken

In unserem eher hecktischen und zielorientierten Altag ist uns die Langsamkeit zunehmend verloren gegangen. Beim Waldbaden lade ich Sie ein, wieder bewusst Tempo raus zu nehmen, sei dies beim Gehen oder Wahrnehmen von Eindrücken. Wir entdecken dadurch wieder viele Kleinigkeiten die uns am Wegrand begegnen. Denn hinter jedem Baum und unter jedem Blatt zeigen sich uns die kleinen und grossen Wunder der Natur die es jetzt wieder zu erkennen gibt.

Kreativität

Viele von uns hatten als Kind Spass dabei unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ganze Quartierstrassen wurden dabei mit bunter Kreide bemahlt oder mit Ästen im Wald Tipizelte gebaut. Die Sozialisierung hat leider vielen von uns den Zugang zu deiser spielerischen Kreativität verschlossen die noch immer in uns wohnt. Beim Waldbaden erfahren wir diese Kreativität wieder neu, ganz ohne Gruppendruck, ohne Ziel und ohne Wertung. So entstehen wundersame Natur-Art-Kunstwerke und Natur-Mandalas aus den im Wald gefundenen Materialien.

Atmung

Atmem ist Leben und in unserem Atem erleben wir das zyklische Wirken der natürlicher Gesetzmässigkeiten. Wir brauchen nicht aktiv zu Atmen um am Leben zu bleiben, dies geschieht von ganz alleine. Aufmerkamkeit auf unsere Atmung zu lenken hilft uns im Hier und Jetzt anzukommen, uns zu erden und loszulassen. Atmung kann uns nachweislich bei Stress und Rastlosigkeit unterstützen und wirkt sehr effektiv als Burnout Prävention. Die Atemübungen beim Waldbaden sind sehr einfach und für jeden zugänglich und durch die heilsame Waldluft wird die Wirkung noch mehr verstärkt.

Qi Gong

Energien bestimmen unser Sein. Alles in und um uns herum ist Energie in seiner festen oder feinstofflichen Form. Mit einfachen Qi Gong Übungen lassen wir diese Energie spürbar durch unseren Körper fliessen, nehmen dabei feinste Veränderungen war und stärken unser Körperbewusstsein.

ZhH82CJw.jpeg